PROJEKT- UND PROGRAMMMANAGEMENT

Holen Sie sich mit reeeliance erfahrene Lotsen an Bord, die Ihre Projekte und Programme sicher ans Ziel führen.

PROJEKT- UND PROGRAMMMANAGEMENT

Projektmanagement in BI Projekten

Think Big - start small. Dies gilt für Business Intelligence Projekte in besonderem Maße. Um eine erweiterbare und zukunftsfähige Lösung zu entwickeln, braucht es von Beginn an ein umfassendes Verständnis des Zielbildes, um die richtigen konzeptionellen und architektonischen Weichenstellungen festzulegen.

In einem anforderungsgetriebenen, evolutionären Vorgehensmodell werden anschließend in kurzen Zeiträumen abgegrenzte Teillösungen mit sichtbarem und nutzbarem Mehrwert für die fachlichen Stakeholder entwickelt, von der Datenintegration bis zum Bericht. Anforderungen können frühzeitig validiert und notwendige Kurskorrekturen rechtzeitig erkannt werden. Das Risiko, in einem zu stark datenzentrierten Ansatz lange auf der technischen Ebene der Datenintegration zu verweilen und womöglich an den tatsächlichen Informationsanforderungen der Nutzer vorbei zu entwickeln, lässt sich so minimieren.

Wir stehen für diesen Ansatz und helfen Ihnen, in Ihrem Projekt Planbarkeit und Steuerbarkeit sicherzustellen und sich zugleich der Realität sich wandelnder Anforderungen aktiv zu stellen. Dabei unterstützen wir Sie bei der Adaption sowohl klassischer als auch iterativ-inkrementeller oder agiler Vorgehensmodelle an Ihren individuellen Projektkontext. Ziel ist es, von praxiserprobten Standards zu profitieren, ohne Kreativität und notwendige Freiräume durch überflüssige administrative Hürden einzuschränken. In allen Teildisziplinen des Projektmanagements stellen wir dabei sicher, dass die besonderen Herausforderungen, die sich im Rahmen von Business Intelligence und Data Warehouse Projekte stellen, Berücksichtigung finden.

 

Programmmanagement

Eine Vielzahl paralleler BI Projekte ist in Großunternehmen die Regel. Komplexe Vorhaben mit mehreren, auf ein gemeinsames strategisches Ziel ausgerichteten Projekten erfordern eine effiziente Koordination. Wir stehen Ihnen beim Aufbau eines wirksamen Programmmanagements zur Seite, um durch vernetzte Planung und Steuerung sicherzustellen, dass neben dem Projekterfolg nie die übergeordneten Ziele des Programms aus dem Fokus geraten.

Wir unterstützen Sie bei der Definition und Etablierung der dafür erforderlichen Rollen, Strukturen und Prozesse. Von der Nutzung einheitlicher Standards, Werkzeuge und Methoden bis zur Einrichtung der notwendigen Organisationsstrukturen, Gremien, Kommunikations- und Berichtsstrukturen. Wir schaffen mit Ihnen ein tragendes und zugleich möglichst schlankes, transparentes Fundament für das Programm.  

Neben der Bewältigung organisatorischer und administrativer Hürden helfen wir Ihnen, die mit dem Programm einhergehenden, oftmals weitreichenden Veränderungen der Informations- und Entscheidungsprozesse durch ein übergreifendes Change Management zu begleiten.

 

 

ANFORDERUNGSMANAGEMENT

Wir stellen sicher, dass Ihre Informationslandschaft Ihnen die richtigen Antworten liefert.

ANFORDERUNGSMANAGEMENT

Was muss ich wissen? Was ist wichtig? Welche Informationen benötige ich, um aus meinen Handlungsoptionen die beste auszuwählen? Von der Beantwortung dieser Fragen in den täglichen Entscheidungssituationen hängen unternehmerischer Erfolg oder Misserfolg ab.

Damit Ihre Informationslandschaft Ihnen die richtigen Antworten liefert, stellen wir für Sie sicher, dass die richtigen Fragen gestellt und diese richtig verstanden werden. Unser grundlegender Anspruch ist, ein umfassendes und vollständiges Verständnis Ihrer Anforderungen zu entwickeln, zu dokumentieren, zu visualisieren und deren Umsetzung konsequent nachzuverfolgen und zu validieren.

Die Vorgehensweise bei der Informationsbedarfsanalyse für Planungs- und Berichtswesen unterscheidet sich von der für operative Anwendungssysteme:

  • Es handelt sich in der Regel um sehr komplexe Systeme, die sukzessiv aufgebaut werden müssen. Die Systeme können nicht „auf der grünen Wiese” entwickelt werden, da die Daten aus operativen Vorsystemen stammen.
  • Anwender können nur schwer ihren Informationsbedarf artikulieren.
  • Sie sind bereichs- und funktionsübergreifend und benötigen deshalb Fürsprecher im Top-Management.
  • Es sollen nicht nur bekannte, sondern evtl. auch zukünftige Fragestellungen abgebildet werden.

Das Anforderungsmanagement und auch das Projektmanagement müssen diese Herausforderungen aufgreifen und geeignet abbilden. Hierzu haben wir in zahlreichen Projekten in der Vergangenheit innovative Methoden zur Informationsbedarfsanalyse mit klassischen Methoden des Anforderungsmanagements kombiniert und diese in die beim Kunden standardisierten Projektprozesse eingebettet.

Erfolgreiche Projekte haben die Anwender frühzeitig in die Realisierung eingebunden. Eine Modularisierung führt zu einem iterativen, evolutionären Vorgehen und sorgt dafür, dass die richtigen Bedarfe umgesetzt werden, regelmäßig Nutzen generiert wird und die Projekte steuerbar bleiben.

 

QUALITÄTSSICHERUNG & TESTEN

BI-spezifisches Qualitäts- und Testmanagement schafft die Grundlage für Informationen, denen Sie vertrauen können.

QUALITÄTSSICHERUNG & TESTEN

Im Rahmen von Business Intelligence und Data Warehouse Projekten sind die Ansprüche an die Ausgestaltung der Qualitätssicherungsmaßnahmen und das Testmanagement besonders hoch. Eine hohe Qualität ist gerade für dispositive Systeme, die per Definition die Unterstützung von Entscheidungs- und Steuerungsprozessen zum Ziel haben, ein entscheidender Erfolgs- und Akzeptanzfaktor.

Wir erarbeiten mit Ihnen, auf Ihren Projekt- und Unternehmenskontext maßgeschneidert, Antworten auf die Fragen, die sich bei der Entwicklung eines BI-spezifischen Testmanagements stellen:

  • Was ist in welcher Form auf welcher Ebene der Architektur durch welche Rolle zu testen?
  • Wie ist bei der Auswahl von Testszenarien der Komplexität zu begegnen, die durch die nahezu unbegrenzte Zahl möglicher Sichten auf die Informationen entsteht?
  • Welche Herausforderungen sind in Bezug auf Testinfrastruktur und Testdatenmanagement zu lösen?
  • Wie lässt sich frühzeitig die Erfüllung nicht-funktionaler Anforderungen, insbesondere in Bezug auf Performance und Sicherheit, überprüfen?
  • Welche Strukturen zur Überwachung der Datenqualität sowohl in der Entwicklung als auch im späteren Betrieb, sind zu installieren?

Im Ergebnis erhalten Sie ein Rahmenwerk zur Planung, Umsetzung und Steuerung aller notwendigen Test- und Testmanagementaktivitäten bei der Entwicklung Ihrer Business Intelligence Systeme.

Dabei sorgen wir für die nahtlose Einbettung des Testmanagements in die Nachbardisziplinen des Application Lifecycle Managements, insbesondere dem Anforderungs- und Releasemanagement. Profitieren Sie zudem von Best Pratices zur Testfall- und Testdatenermittlung. Weiterhin unterstützen wir Sie bei Auswahl und Einsatz von Testmanagement- und Testautomationswerkzeugen.

 

BI TESTAUTOMATION

BI-spezifische Testautomation schafft die Basis, qualitativer und effizienter Sofware.

BI TESTAUTOMATION

Durchdachtes Testen ist ein Grundbaustein der Qualität und Effizienz moderner Sofwarelösungen. Durch schnelle Produktzyklen, Zeit- und Kosteneinschränkung wird es immer schwieriger, in modernen Projektumgebungen die Produktqualität auf einem exzellenten Niveau zu garantieren.

Die Einführung von Testautomation ermöglicht Ihnen, einfache Test standardisiert, frequent und automatisch durchzuführen. Da automatisierte Test schnell und oft durchlaufen sind die besonders bei wartungsintensiven Softwareprodukten kosteneffizient. Freigelegte Testressourcen können individuell auf die Erarbeitung komplexer Testabläufe umgelegt werden. In Folge erreichen sie eine Steigerung der Qualität sowie der Effizienz der Qualitätssicherung in Ihrem Unternehmen.

Eine hohe Testabdeckung in wiederkehrenden Testszenarien fördert Robustheit, dient der Risikominimierung und stärkt die Unabhängigkeit Ihrer Testressourcen.

Das Ziel jedes Softwareentwickluungsprozesses ist ein schneller Release oder Verbesserung des Produkts. Durch Testautomation wird die Time-to-market Zeitspanne drastisch verkürzt und eine gleichbleibende Qualität sicher gestellt.

Arbeiten Sie in agilen Entwicklungsumgebungen, bilden automatisierte Testprozesse die Grundlage von Continious Integration Workflows und Dev Ops. Zusätzlich erzielt die neue Strukturierung einen Single Point of Truth und gestaltet die Nachvollziehbarkeit aller Testergbnisse transparent.

Unsere erprobte Herangehensweise in der Einführung von Testautomation kann individuelle für und mit Ihnen gestaltet werden. Wir bieten Ihnen im Kontext Ihrer Entwicklung ein umfassendes Portfolio an Leistungen:

* Review bestehender Test- und Testautomationsansätze

* Identifikation von Automationspotential auf allen Ebenen der BI Architektur

* Konzeption und Erstellung spezifischer Testfälle und Testarten auf Ihre persönlichen Anforderungen

* Methodische Einbindung der Testautomation in bestehende QS Prozesse

* Technische Einbindung

 

Die Vermittlung von Wissen im Testautomationsbereich ist ein weiteres Kernfeld unserer Expertise. So können wir Ihnen und ihrem Team durch Schulungen dabei helfen lokale Kompetenzen aufzubauen.

 

CHANGE MANAGEMENT

Stellen Sie eine gelungene Einführung Ihrer Projekte und Programme sicher. Wir stehen Ihnen mit kompetentem Change Management zur Seite.

CHANGE MANAGEMENT

Berichts- und Planungsprojekte sind häufig Change Management Projekte. Neben der Einführung von neuen IT-Technologien wird in der Regel auch der Berichts- und Planungsprozess angepasst oder sogar neu eingeführt.

Der Aspekt Change-Management ist insbesondere bei Planungsprojekten wichtig. Die Durchführung der Planung ist immer notwendig, aber in der dezentralen Planung haben die einzelnen Anwender selten einen Mehrwert durch ihre Planungstätigkeit. Dieser entsteht erst in der konsolidierten Betrachtung. Hierdurch ist es notwendig den Anwendern ein möglichst benutzerfreundliches System an die Hand zu geben und durch einen gut gestalteten Kommunikationsplan die Einführung vorzubereiten.