BI STRATEGIE

Leitlinien für alle Ihre BI Aktivitäten: eine solide BI Strategie. Wir begleiten Sie während Definition, Operationalsierung und Realisation.

BI STRATEGIE

Fokussieren Sie Ihre Aktivitäten zum Aufbau und zur Weiterentwicklung Ihrer Informationsinfrastruktur auf klare Ziele. Eingebettet in die Unternehmensstrategie definiert die BI Strategie die Leitlinien auf dem Weg in die Zukunft Ihres Informationsmanagements.

In der BI-Strategie wird, auf Basis der Vision und Mission der für das Informationsmanagement verantwortlichen Abteilung, die Ausgestaltung der strategischen und organisatorischen Fragestellungen festgelegt und für diese eine Kommunikationsstrategie ausgearbeitet. 

Basis dieser Strategie ist das Programm- und Portfolio-Management, die Organisationsstruktur, sowie deren Prozesse und Rollen. Hier wird definiert, welche Leistungen und Anwendungen das Informationsmanagement den internen und eventuell externen Kunden zur Verfügung  stellt und wie diese realisiert und betrieben werden. Es werden strategische Initiativen abgeleitet, die den technologischen und architektonischen Rahmen, die Fachlichkeit und die Organsationsthemen bezüglich der BI-Governance, der Data Governance sowie die Aufbau- und Ablauforganisationen definieren und implementieren. Unterstützt wird die Ausgestaltung der BI-Strategie durch Maßnahmen zur Datenqualität und zum fachlichen Metadatenmanagement.

Ziel dieser strategischen Initiativen ist die nachhaltige Steuerung von Projekten, der Aufbau von (internen) Kundenbeziehungen, ein effizientes Lieferantenmanagement, die Verwaltung von Daten und der Aufbau von Applikationen für das Berichts- und Planungswesen und von weitergehenden analytische Anwendungen.

reeeliance steht Ihnen bei der Definition Ihrer BI Strategie zur Seite. Ausgehend von einer umfassenden Standordbestimmung legen wir mit Ihnen die Ziele und den Weg zu deren Erreichung für die Weiterentwicklung des Informationsmanagements in Ihrem Unternehmen fest. Wir helfen Ihnen eine BI Strategie zu entwickeln, die den Besonderheiten Ihres Unternehmens und Ihres Branchen- und Marktumfelds optimal gerecht wird. Selbstverständlich begleiten wir Sie auch bei der Operationalisierung der Ziele und der Umsetzung der abgeleiteten Maßnahmen, sei es bei der Ausgestaltung der Organisationsstruktur, der Etablierung von Methoden und Prozessen, der Optimierung des Technologieeinsatzes oder bei der Leitung und Mitarbeit in konkreten Projekten.

 

BICC

Behalten Sie den Überblick und bündeln SIe Ihr BI Know-how. Wir unterstützen Sie bei Konzeption und Aufbau Ihres BI Competence Center.

BICC

Um Business Intelligence Ressourcen und Know-how einer Organisation nicht nur im Rahmen einzelner Systeme und Projekte zu engagieren, sondern die Kompetenzen zentral aufzubauen und langfristig zur Verfügung zu stellen, werden immer häufiger Business Intelligence Competence Center (BICC) in den Organisationen etabliert. Ein BICC ist ein funktionsübergreifendes Team innerhalb einer dedizierten Organisationseinheit, das die Verantwortung und Definitionshoheit für alle Business Intelligence bezogenen Themen und Aufgaben übernimmt. Je nach Ausgestaltung der Kapazitäten und Kompetenzen geht dies bis zur zentralen Übernahme aller Rollen und Aktivitäten zur Umsetzung von Anforderungen an das Informationsmanagement.

Ziel ist, die BI-Ressourcen nicht punktuell für die Aufrechterhaltung einer historisch gewachsenen BI-Landschaft einzusetzen und Skills und Kompetenzen für jedes BI-Projekt neu aufzubauen, sondern die Aktivitäten für eine aktive und zukunftsorientierte Gestaltung der Informationslandschaft zu bündeln.

Basis für alle BI-Aktivitäten ist eine umfassende BI-Strategie, die eine Vertiefung der Unternehmens- und IT-Strategie darstellt. Ein funktionsfähiges und anerkanntes BICC ist ein maßgeblicher Erfolgsfaktor für die Umsetzung dieser Strategie.

reeeliance unterstützt Sie bei Konzeption und Aufbau Ihres Business Intelligence Competence Centers. Dabei stehen sowohl die Einordnung in die Organisationsstruktur, die Suche und Auswahl der geeigneten Ressourcen, wie auch die Etablierung der geeigneten Prozesse, Richtlinien und Methoden im Mittelpunkt.

 

DATA GOVERNANCE

Sichern Sie die Nachhaltigkeit Ihrer Datenqualitätsmaßnahmen in einem ganzheitlichen Data Governance Framework. Wir unterstützen Sie bei Definition und Umsetzung.

DATA GOVERNANCE

Unter Data Governance wird der Ordnungsrahmen verstanden, in dem alle Maßnahmen zur Erreichung der Qualitätsanforderungen an die Daten eines Unternehmens zusammengefasst werden. Dazu gehören Rollen, Prozesse und Systeme, die dazu dienen, unternehmensweit einen verantwortlichen Umgang mit Daten und Informationen zu gewährleisten. Dabei steht die Etablierung und langfristige Sicherung der Verantwortlichkeiten für die Korrektheit, Vollständigkeit, Konsistenz und Zugreifbarkeit der Unternehmensdaten im Mittelpunkt. 
 
reeeliance unterstützt sie bei Definition und Umsetzung eines ganzheitlichen Data Governance Frameworks. Vorrangiges Ziel ist dabei, die Verbesserung der Datenqualität in die übergeordnete Qualitätsstrategie einzubetten und somit die Nachhaltigkeit aller Datenqualitätsmaßnahmen sicherzustellen.
 

PROJEKTPROZESS EINFÜHRUNG

Erreichen Sie mit uns maßgeschneiderte Prozessmodelle für Ihre BI Projekte.

PROJEKTPROZESS EINFÜHRUNG

In den meisten Unternehmen gibt es gesetzte Projektmanagementrichtlinien. Diese orientieren sich zumeist an Standards wie PMI oder GPU, hören aber oft dort auf, wo konkrete inhaltliche Vorgaben für die Informationsmangement-Projekte gefragt sind. Wir adaptieren unsere erprobten Vorgehensmodelle auf Ihre kundeneigenen Richtlinien und erweitern diese um Business Intelligence spezifische Vorgaben und Vorlagen. Im Ergebnis erhalten Sie eine BI-spezifische Prägung der einzelnen Teildisziplinen und -domänen, wie Projektinitiierung, Portfoliomanagement, Anforderungsmanagement, Change- und Releasemanagement oder Testmanagement. Weiterhin werden Checklisten für Quality Gates im Projektprozessmodell auf Basis der definierten Governance nach Ihren Bedürfnissen angepasst und in die Projekte ausgerollt. Im Rahmen des Change- und Releasemanagements wird auch auf die technischen Transportprozesse eingegangen, deren Ablauf überprüft, dokumentiert und im Projektprozess eingebettet.

Unsere Methoden und Vorgehensmodelle haben wir bereits bei vielen Kunden erfolgreich eingeführt, ob in Projekten und Programmen oder bei Organisationsprojekten zum Aufbau von BI Competence Centern und BI-Anwendungsentwicklungsabteilungen. Profitieren auch Sie von praxiserprobten Best Practices und erreichen Sie mit uns maßgeschneiderte Prozessmodelle, die Sie bestmöglich bei der Bewältigung der Herausforderungen Ihrer BI-Projekte unterstützen und die Individualität Ihres Unternehmens berücksichtigen.